Drip-Off-Lackierung

Drip-Off-Lackierung

Besonders faszinierende Matt-Glanz-Effekte lassen sich mit Hilfe des sogenannten Drip-Off-Verfahrens realisieren. Bei diesem Verfahren drucken und lackieren wir in einem Durchgang. Über das letzte Farbwerk wird ein spezieller Öldruckmattlack partiell auf dem Bedruckstoff appliziert – und zwar auf den Bildbereichen, die ihre matte Anmutung behalten sollen.
Über das nachgelagerte Dispersionslackwerk wird anschließend vollflächig ein Hochglanzdispersionslack aufgetragen. Oberflächenspannungsphänomene lassen den Glanzlack auf den zuvor matt lackierten Bereichen abperlen, so dass hier der Mattlackeffekt erhalten bleibt. Das erklärt auch den Namen „Drip-off”, der soviel bedeutet wie „abtröpfeln”

 

zurück